Home Produkte Technologie Unternehmen Kontakt  
Prüf- und Spannungswalzmaschinen
Die TTM-Serie. Prüfen und Walzen in Kombination
Die TTM-Maschinengeneration wurde für den Einsatz in Schärfräumen oder beim Schärfservice konzipiert. Für grö-
ßere Schärfzentren und für den Einsatz in der Sägenproduktion steht mit der TTM-A-Serie die vollautomatische
Ausführung zur Verfügung. Beide Baureihen basieren auf der bewährten Technologie der großen PSR-Serie.
Äußerst präzise messen die Kombinationsmaschinen zunächst den Planlauf und die Spannung von Kreissäge-
bzw. Stammblättern. Hier kommt natürlich auch das elektronische Sägenprüfgerät EPG-03 zur Anwendung, das
bereits in der Standardausführung zum Serienumfang gehört. Sobald die Prüfergebnisse vorliegen, kann der
Walzvorgang ausgeführt werden. Wenn die Messwerte danach im vorgegebenen Toleranzbereich liegen, ist die
Spannung des Sägeblattes perfekt. Andernfalls lässt sich das Sägeblatt schnell und einfach nachwalzen.
Dank des elektronischen Sägenprüfgerätes EPG-03 und der Spezialsoftware lassen sich sowohl die Messung
als auch die Darstellung von Planlauf- und Spannungstoleranzen mit ISO 9001-konformer Datenspeicherung und
Dokumentation durchführen. Damit zertifizieren Sie objektiv und nachweislich die herausragende Qualität Ihrer
Sägeblätter. Auf Knopfdruck erhalten Sie diesen Wettbewerbsvorteil für jedes Sägeblatt auch schwarz auf weiß.
TTM-1600   |   TTM-2000
Die Einstiegsmodelle TTM-1600 und TTM-2000 ohne Automatik bieten den
größten Funktionsumfang. Allerdings sind sie nicht mit der vollautomatischen
Ablaufsteuerung ausgerüstet. Standardmäßig verfügen alle Maschinen über
unser elektronisches Sägenprüfgerät EPG-03.
Abbildungen ähnlich, technische Änderungen vorbehalten.
Technische Daten
  TTM-1600 TTM-2000
Sägeblattdurchmesser   250 – 1.600 mm 250 – 2.000 mm
Automatische Ablaufsteuerung   Nein Nein
Abmessungen ca.   3.000 x 1.000 x 1.600 mm 3.200 x 1.000 x 1.600 mm
Gewicht ca.   800 kg 1.400 kg
Leistungsaufnahme   6 kW 6 kW
Hydraulikdruck (max.)   250 bar / ca. 6 t 250 bar / ca. 6 t
Abstand Walzspur zum Außenrand   430 mm (max.) 430 mm (max.)
Prüfwinkel bei Spannungsmessung   90 ° 90 °
Pneumatischer Anschluss (min.)   6 bar 6 bar
Elektrischer Anschluss   400 V 3~ 50 Hz 400 V 3~ 50 Hz
Die TTM-A-Serie. Ihr vollautomatischer Wettbewerbsvorteil
Die neue Baureihe der vollautomatischen Prüf- und Spannungswalzmaschinen eignet sich besonders zur ratio-
nalen Bearbeitung größerer Mengen von Kreissäge- und Stammblättern. Daher kommen Maschinen der TTM -
A-Serie insbesondere in Schärfzentren als auch in der Produktion von Sägeblattherstellern zum Einsatz.
Der Clou an der TTM-A-Serie ist die vollautomatische Ablaufsteuerung. Nach dem Einspannen des Sägeblattes
wird der Prüfvorgang gestartet. Hierbei wird Planlauf und Spannung durch die integrierte Prüfsoftware genaustens
gemessen und mit den vorgegebenen Toleranzbereichen verglichen. Sofern sich Abweichungen ergeben, setzt
der automatische Walzprozess ein. Wenn schließlich alle Messdaten im grünen Bereich sind, wird das Sägeblatt
zum Abspannen freigegeben.
TTM-1600-A  |   TTM-2000-A
Im Betriebsalltag ist das Handling der vollautomatischen TTM-1600-A bzw. TTM-
2000-A denkbar einfach. Der Bediener lädt das entsprechende Programm mit
den sägespezifischen Daten und spannt das zu kontrollierende Sägeblatt auf
die Prüfspindel. Nach erfolgreicher Endprüfung ist das Sägeblatt präzise ver-
messen und perfekt gewalzt.
Abbildungen ähnlich, technische Änderungen vorbehalten.
Technische Daten
  TTM-1600-A TTM-2000-A
Sägeblattdurchmesser   250 – 1.600 mm 250 – 2.000 mm
Automatische Ablaufsteuerung   Ja Ja
Abmessungen ca.   3.000 x 1.000 x 1.600 mm 3.200 x 1.000 x 1.600 mm
Gewicht ca.   1.200 kg 1.800 kg
Leistungsaufnahme   6 kW 6 kW
Hydraulikdruck (max.)   250 bar / ca. 8 t 250 bar / ca. 8 t
Abstand Walzspur zum Außenrand   510 mm (max.) 510 mm (max.)
Prüfwinkel bei Spannungsmessung   90 ° 90 °
Pneumatischer Anschluss (min.)   6 bar 6 bar
Elektrischer Anschluss   400 V 3~ 50 Hz 400 V 3~ 50 Hz

Die TTM-Serie

Ihr Wettbewerbsvorteil -
Auf Wunsch mit Automatik

   
TTM-1600 | TTM-2000
Optional
1 Abhebefunktion
zum Überspringen von Räumschneiden
und breiten Dehnungsschlitzen während
des Spannungswalzens
2 Zweite Auslenkeinheit
zur Erzeugung einer zusätzlichen, um
180° zur Standardauslenkung versetz-
ten Auslenkbewegung für spezielle
Sägeblatt-Typen
TTM-1600-A | TTM-2000-A
Optional
1 Abhebefunktion
zum Überspringen von Räumschneiden
und breiten Dehnungsschlitzen während
des Spannungswalzens
2 Lageregelung der Walzen
passt bei abgesetzten Kreissägen die
Walzung an die jeweilige Sägeblatt-
stärke an
3 Zweite Auslenkeinheit
zur Erzeugung einer zusätzlichen, um
180° zur Standardauslenkung versetz-
ten Auslenkbewegung für spezielle
Sägeblatt-Typen
© Mumtec 2008 - 2011. Alle Rechte vorbehalten.